Taschenmuschi – Testsieger und Empfehlungen 2018

 

  • Du bist auf der Suche nach der richtigen Taschenmuschi?
  • Du bist Dir aber nicht sicher für welches Modell Du Dich entscheiden sollst?
  • Du weisst nicht welches Material das Beste ist?
  • Die Auswahl an Taschenmuschis erschlägt Dich?
  • Du weisst nicht wie viel Geld Du für eine Gummimuschi ausgeben sollst?

……dann bist Du hier genau richtig!!

Auf meinem Blog vergleiche und teste ich verschiedene Masturbatoren, um Dir ein aussagekräftiges und ehrliches Urteil geben zu können. Natürlich kann ich nicht alle auf dem Markt erhältlichen Lustmuschis testen, deshalb suche ich mir die meiner Meinung nach vielversprechendsten Modelle heraus und nehme sie dann etwas genauer unter die Lupe. 

Da ich mir für den privaten Gebrauch schon diverse Taschenmuschis gekauft habe und schon des öfteren ins Klo gegriffen habe, weiß ich langsam, von welchen ich lieber die Finger lasse.

Aus diesem Grund wirst Du auf meiner Seite nur eine kleine aber feine Auswahl finden. Und glaub mir, das reicht völlig aus!

Wenn man ein wenig Erfahrung mit Masturbatoren hat und weiß worauf man achten sollte, kann man viele Modelle gleich mal von der Liste streichen! 

Wenn ich mir die Produktbeschreibungen mancher Modelle im größten Online-Kaufhaus durchlese und wirklich Probleme habe, den Text überhaupt zu verstehen, weil er so gnadenlos schlecht übersetzt ist, dann vergeht es mir! Das muss natürlich nicht gleichzeitig bedeuten, dass die angebotene Taschenmuschi dann Müll ist, aber es zeigt wie wenig Mühe sich manche Händler geben! Und meistens handelt es sich dann doch um China-Schrott!

Natürlich werben alle damit, dass ihr Masturbator das Maß aller Dinge ist, das weichste Material hat, die intensivste Innenstruktur, den stärksten Motor, das schönste Design, bla bla bla…… alles Bullshit!   ……mit ein paar Ausnahmen…….

Es wäre ja furchtbar traurig, gäbe es nur Schrott….

Damit Du Dich für den richtigen Masturbator entscheiden kannst, solltest Du vorab klären, wofür Du Dein Sextoy genau verwenden möchtest. Dient das Spielzeug rein zur Befriedigung Deiner Bedürfnisse oder nutzt Du es gemeinsam mit Deiner Partnerin? Wichtige Fragen über die man sich Gedanken machen sollte, bevor man sich ein solches Spielzeug zulegt.

Was ist eine Taschenmuschi?

Eine Taschenmuschi ist eine Nachbildung einer lebensechten Vagina bzw. eines Anus oder Mundes. Sie wird hauptsächlich aus gummiähnlichen Materialien, wie Silikon, Kautschuk und Latex hergestellt. Sinn und Zweck einer Taschenmuschi ist es, das Liebesspiel zu simulieren und eine möglichst intensive Stimulation des Penis hervorzurufen. Der Innenkanal ist meist mit Lustnoppen, Rillen und anderen Reizkörpern versehen um ein äusserst realistisches Gefühl zu erzeugen.

Hier hat sich der amerikanische Hersteller ILF beispielsweise etwas Ausgefallenes einfallen lassen und mit seiner Serie „Fleshlight-Girls“ Masturbatoren auf den Markt gebracht, deren Eingang – also die Schamlippen – realen und berühmten Pornodarstellerinnen mittels Abdruck nachempfunden wurden und dadurch absolut identisch sind.

Neben der Bezeichnung Masturbator werden auch häufig folgende Begriffe verwendet um Sexspielzeug für Männer zu beschreiben: Gummimuschi, Lustmuschi, Travel Pussy, Silikonvagina, Handmuschi, Kunstmuschi, künstliche Vagina, Truckermuschi etc. 

Warum eine Taschenmuschi kaufen?

Ob Single oder in einer Beziehung, welcher Mann kennt diese Situationen nicht? Du bist alleine und urplötzlich überkommt Dich diese Lust….natürlich funktioniert die „alte“ Methode (Handbetrieb) nach wie vor, aber nicht vergleichbar mit der intensiven Stimulation durch eine Taschenmuschi.

Selbstbefriedigung ohne Kunstmuschi ist wie Fahrradfahren ohne Gangschaltung, Pommes ohne Ketchup oder Tauchen ohne Flossen….Du weißt was ich meine.  Wichtig ist natürlich die Wahl der richtigen Lustmuschi, aber dafür sind wir ja da.

Auch für Paare kann die Taschenmuschi eine echte Bereicherung sein und frischen Wind in das Sexleben bringen. Du kannst das Sextoy wunderbar ins Vorspiel mit einbauen und möglicherweise ganz neue Seiten Deines Partners entdecken, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesteckt.

Wie Du siehst, ist eine Gummivagina nicht nur was für einsame Singles, sondern etwas für jeden Mann und jedes Paar, das sein / ihr Sexleben interessanter gestalten möchten.

 

 

Pro Taschenmuschi
bringt Abwechslung in das Sexleben
stets bereit
vielseitig einsetzbar
unglaublich realistisches Gefühl
klein und handlich
unauffällig

Worin unterscheiden sich Handmuschis?

Abgesehen von Bauart, Größe und Funktionen sind die entscheidenden Unterschiede im Inneren zu finden. Der wichtigste Aspekt ist natürlich, wie sich ein Masturbator von innen anfühlt. Hier gibt es viele verschiedene Ausführungen wie z.B. genoppt, geriffelt, gerillt und gewellt.

Den entscheidenden Unterschied macht natürlich das Material der Taschenmuschi. Umso weicher und qualitativ hochwertiger, desto besser und realistischer ist natürlich dann auch das Gefühl und die Stimulation.

Gerade was das Material betrifft, solltest Du sicherstellen, dass Du keine billigen China-Plagiate kaufst. Oft werden bei den Billig-Muschis aus Fernost minderwertige Materialien verwendet und wer weiß schon welche Chemikalien hier enthalten sind.

Der amerikanische Hersteller der Fleshlight bietet eine gigantische Auswahl an Innenkanälen an, so dass für jeden individuellen Geschmack etwas dabei ist. Im Bereich der manuellen Masturbatoren sind die Fleshlights in Sachen Qualität, Vielfalt und Gefühl sicherlich nicht zu schlagen!

 

Hier findest Du einige Videos zu den unterschiedlichen Innenkanälen der Fleshlights!


Welche Arten von Masturbatoren gibt es?

Grundsätzlich kann man dieses Sextoy grob in drei Kategorien einteilen:

 

Manuelle Masturbatoren:

Hierzu zählen beispielsweise die Modelle von Fleshlight und Tenga. Sie zeichnen sich vor allem durch Ihre überschaubare Größe aus und dass sie auf den ersten Blick nicht wie ein Sexspielzeug aussehen. Sie sind in den meisten Fällen in einer Art Dose versteckt und daher absolut unauffällig. Man kann sie (fast) überall mit hin nehmen und liegen aufgrund Ihrer kompakten Bauweise gut in der Hand. 

Meine Empfehlungen

 

Elektrische Masturbatoren:

Elektrische Masturbatoren haben meist eine Vibrationsfunktion und stimulieren Deinen Penis über die gesamte Länge. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen und Größen. Hier hast Du die Wahl zwischen Masturbatoren mit Saugfunktion oder nur Vibration, reine Eichel-Stimulatoren, Masturbatoren mit unterschiedlichen Vibrationsmodi, mit und ohne Heizfunktion.

Die Entwicklung in diesem Segment geht immer weiter und manche dieser Masturbatoren erinnern schon eher an High-Tech Geräte. Das soll aber nicht bedeuten, dass sie ihr Geld nicht wert wären. Sie sind natürlich nicht so kompakt wie die klassischen Modelle, dafür können sie aber auch Einiges!

Der große Vorteil elektrischer Taschenmuschis ist, dass Du selbst nicht aktiv werden musst. Du schaltest einfach nur das Gerät ein, lehnst Dich zurück und lässt Dich verwöhnen. Durch die Rotationen, Schwingungen oder Hubbewegungen wird Dein Penis in unglaublich angenehmer Weise stimuliert. Die Frequenz und Intensität der Schwingungen können individuell, mit einer Fernbedienung den eigenen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Meine Empfehlungen

 

Körperähnliche Masturbatoren:

Damit sind naturgetreue Modelle gemeint, die an den Körperbau einer Frau erinnern. Es gibt sie in vielen verschiedenen Varianten und Ausführungen. Ein bekannter Hersteller solcher Masturbatoren ist Meiki aus Japan.

Mit den Modellen lassen sich verschiedenen Formen der Befriedigung praktizieren. Je nach Modell und Ausführung gibt es sie mit verschiedenen Liebesöffnungen oder auch in Kombination wie z.B. vaginal, anal und oral.


Aus welchen Materialien besteht eine Gummimuschi?

Zusammenfassend kann man sagen, dass Sexspielzeuge der neuen Generation überwiegend aus TPE (Thermoplastische Elastomere) hergestellt werden.

Thermoplastische Elastomere (TPE, englisch: TPR) sind Kunststoffe, die sich bei Raumtemperatur vergleichbar den klassischen Elastomeren verhalten, sich jedoch unter Wärmezufuhr plastisch verformen lassen und somit ein thermoplastisches Verhalten zeigen. Hauptbestandteil sind Natur- oder Synthetik-Kautschuk in Verbindung mit anderen Kunststoffen.

TPE enthält keine Phthalate (Weichmacher), ist geruchsarm, UV-beständig, extrem elastisch und reißfest und nimmt die Körpertemperatur sehr gut an. Weitere Vorzüge sind die gute Verträglichkeit, die exzellente Elastizität und das verblüffend hautähnliche Gefühl. 

Weitere Varianten dieser High-Tech oder auch Skin-Like (hautähnlich) Materialien sind beispielsweise Nature-Skin, Super-Skin, Cyberskin, Loveclone, UR3 & Co.

Wie wird eine Gummimuschi am besten gereinigt?

Wie auch beim realen Geschlechtsverkehr ist es wichtig Dein Sextoy nach jeder Anwendung gründlich zu reinigen, da sich sonst aufgrund der Rückstände Bakterien bilden können.

Die Reinigung ist jedoch einfacher als Du vielleicht vermutest. Die Fleshlight-Modelle sind beispielsweise so konstruiert, dass Du das Insert (damit ist der Einsatz gemeint) ganz einfach aus der Hülle herausnehmen kannst, bei anderen Herstellern wie z.B. Tenga ist es ähnlich.

Elektrische Masturbatoren lassen sich ebenso zerlegen oder sind sogar wasserdicht.

Zur Reinigung selbst solltest Du Dein Toy vorerst mehrmals mit handwarmen Wasser ausspülen. Im nächsten Schritt verwendest Du entweder eine milde Laugenlösung (Seifenwasser) oder besser noch einen sogenannten Toy Cleaner. Der Vorteil eines solchen Reinigers ist, dass er Deine Kunstmuschi gründlich reinigt und gleichzeitig desinfiziert, unangenehme Gerüche beseitigt und das Material schont.

Agressive und scharfe Reinigungsmittel können dem Material schaden und machen es spröde und porös, was zu Rissen etc. führen kann.

Nach dem Reinigen ist es wichtig Deine Taschenmuschi an der Luft komplett trocknen zu lassen.

Wichtiger Hinweis:

Um die Lebensdauer von TPE/ TPR zu verlängern, sollte das Material nach jedem Gebrauch und jeder Reinigung mit einem Pflegepuder (Babypuder) eingerieben werden, damit es nicht klebrig & ölig wird und sein hautähnliches Gefühl behält.

 

Hier ein kurzes Demo-Video für die Reinigung einer Fleshlight (kann auf alle anderen manuellen Masturbatoren genauso angewendet werden):


Welches Gleitgel sollte man verwenden?

Für eine realistische und intensive Stimulation ist es unerlässlich ein Gleitgel zu verwenden.

Hier ist es wichtig, dass Du lediglich ein Gleitgel auf Wasserbasis verwendest!!

Gleitmittel auf Fett- bzw. Ölbasis oder Silikonbasis greifen die Oberfläche an und zersetzen auf Dauer das Material!

Zur Anwendung solltest Du Deinen Penis sowie Deine Lustmuschi großzügig mit Gleitgel einschmieren und schon kann das Vergnügen beginnen. 

Wer sind die besten Hersteller von Taschenmuschis?

Diese Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Es kommt darauf an welche Art von Masturbator Du vorziehst.

Soll es ein manueller Masturbator sein, ein elektrischer oder eine Taschenmuschi in Form eines Frauenkörpers?

Im Bereich der manuellen Cup-Masturbatoren ist sicherlich Fleshlight aus den USA einer der besten und innovativsten Hersteller, nicht ohne Grund ist Fleshlight Marktführer in diesem Segment. Aber auch Tenga aus Japan stellt qualitativ gute Masturbatoren her, wobei Fleshlight hier noch wesentlich mehr zu bieten hat.

Im Segment elektrischer Masturbatoren gibt es mittlerweile einige Hersteller, die qualitativ sehr gute Taschenmuschis herstellen. Ein bekannter Hersteller ist beispielsweise Rends. Zwischenzeitlich gibt es aber noch einige Andere wie beispielsweise Utimi oder ViiNA, welche noch ausgefallenere Sextoys herstellen.

In der Kategorie realistischer Masurbatoren ist Meiki aus Japan einer der bekanntesten Hersteller, aber auch hier gibt es noch weitere gute und empfehlenswerte Marken.

Wir werden Dir hier aber nur Taschenmuschis empfehlen, welche aufgrund diverser Tests und Bewertungen qualitativ hochwertig sind!

Was kostet eine Lustmuschi?

Man kann Masturbatoren wie folgt in drei Preiskategorien einteilen:

 

Low Budget (5 € - 20 €)

Eurozeichen

Die billigsten Taschenvaginas gibt es schon ab teilweise 5€ zu kaufen. In diese Kategorie fallen zum Beispiel Lustmuschis die auch weitläufig unter den Bezeichnungen Travel Pussy, Truckermuschi oder Fernfahrermöse bekannt sind. 

Diese Billig-Muschis findet man gelegentlich in Automaten zu kaufen. Aber auch online werden diese minderwertigen Teile von diversen Anbietern zum Verkauf angeboten, doch hierbei handelt es sich fast immer um China-Schrott. Unsere Empfehlung: Finger weg!

Generell kann man sagen, dass Taschenmuschis unter 20 € nicht zu empfehlen sind! Hier werden oft billige Materialien verwendet und der Effekt geht gegen Null. Es ist wie mit allen Konsumgütern….wer billig kauft, kauft zweimal!

 

Unser Tipp. Mittleres Preissegment (20 € - 130 €)

Im mittleren Preissegment sind die meisten Masturbatoren zu finden. Wer ein qualitativ hochwertiges Modell sucht, ist in dieser Preiskategorie bestens aufgehoben. Hierzu zählen neben den Modellen von Fleshlight und Tenga, welche im Bereich zwischen ca. 30 € und 70 € angeboten werden, auch hochwertige elektrische Taschenmuschis in sehr guter Verarbeitung.

 

Hochpreisig (130 € - 2.000 €)

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch ein paar Worte zu den hochpreisigen Modellen verlieren.

Ich will nicht unbedingt behaupten, dass es rausgeschmissenes Geld wäre – das ein oder andere Modell hat hier schon seine Berechtigung – aber um einen intensiven und unvergesslichen Orgasmus zu erleben, muss man nicht unbedingt so viel Geld ausgeben. Das geht dann schon eher in den Bereich „Spielereien“ und hat nicht mehr wirklich viel mit der klassischen Taschenmuschi zu tun.

Wem allerdings die handelsübliche Kunstmuschi nicht genug ist, sondern mit dem Gedanken spielt sich eine Liebespuppe bzw. Real Doll in Lebensgröße zuzulegen, der muss dann schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Für eine qualitativ gute Love Doll beginnen die Preise bei ca 1.500 € und gehen hoch bis ungefähr 6.000 €.

Wo kann ich Taschenmuschis kaufen?

Taschenmuschis kannst Du im lokalen Erotikfachgeschäft wie z.B. Beate Uhse oder Orion kaufen.  Der Vorteil ist hier, dass Du Dein Produkt anschauen, in die Hand nehmen und auch gleich mitnehmen kannst. Allerdings findet man Erotikfachgeschäfte meistens nur in Großstädten. Zudem ist es dem ein oder anderen vielleicht etwas peinlich, sich von einer gut aussehenden Mitarbeiterin beraten zu lassen!? 

Wie wir alle wissen, kann man heutzutage im Internet (fast) alles kaufen. So ist es natürlich auch mit Taschenmuschis, zudem ist die Auswahl wesentlich größer und der Preis meistens deutlich günstiger.

Aus diesem Grund bietet es sich an Taschenmuschis im Internet zu kaufen.

Eine Auswahl passender Onlineshops findest Du hier.