Ejakulation verzögern – damit sich endlich was ändert!

Ich habe hier schon einige Artikel geschrieben, in denen ich verschiedene Tipps und Ansätze aufgezeigt habe, mit denen man seine Ejakulation verzögern kann.

Die beschriebenen Methoden funktionieren natürlich nicht von einen Tag auf den anderen, aber wenn man diese Übungen regelmäßig und konsequent durchführt, wirst Du in wenigen Wochen einen spürbaren Unterschied feststellen.

„Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt!“

Für ein professionelle und tatsächlich wirksame Lösung empfehle ich Dir diesen Ratgeber*.

Oft scheitern solche Vorhaben an der fehlenden Ausdauer! Viele sind ungeduldig und wollen sofort eine Veränderung sehen. Das ist in diesem Punkt aber genauso unrealistisch, wie von heute auf morgen plötzlich Millionär zu sein – ausser ich gewinne im Lotto ( ist aber noch unrealistischer).

Das Stichwort hier heisst: Anfangen!

So lange Du nicht beginnst, eine dieser Übungen kontinuierlich auszuführen, wird sich deine Ejakulation auch nicht verzögern. Um vorzeitigen Samenerguss in den Griff zu bekommen, bedarf es einiger Geduld.

Wenn Du wirklich möchtest, dass sich Deine Ejakulation verzögert, dann halte Dich an folgende Punkte:

  1. Plane mit kleinen Schritten
  2. Verliere nie Dein festes Ziel aus den Augen: Du möchtest Deinen Samenerguss verzögern!
  3. Den Weg dorthin musst du unbedingt in kleinere Etappen unterteilen und dir Teilziele stecken. Nichts ist demotivierender als Misserfolge einstecken zu müssen. Führe z.B. die Start-Stop-Methode täglich 2 Wochen lang durch und stecke Dir als erstes Teilziel, deinen Orgasmus um 1-2 Minuten hinauszuzögern. Schaffst Du es, wirst du begeistert und zugleich motiviert sein diese Übungen weiter zu betreiben. Steckst Du dir hingegen das Ziel, nach 2 Wochen deinen Samenerguss um 10min zu verzögern, wirst du bitter enttäuscht sein wenn Du es dann nicht schaffst. Die Folge wäre wahrscheinlich dann aufzugeben.
  4. Daher ist es ganz wichtig sich kleine Ziele zu stecken.
  5. Sehe Rückschläge als weiteren Ansporn!!

Lasse Dich von Rückschlägen nicht einschüchtern.

Egal was man im Leben erlernen oder erreichen möchte, Rückschläge muss jeder einstecken, sonst wären alle Menschen hier Ausnahmeerscheinungen. Jeder Weg ist steinig und verlangt einen langen Atem. Die Kunst ist es jedoch, einen Rückschlag als weiteren Ansporn zu sehen und sich dabei nicht entmutigen zu lassen.

Einfach immer weitermachen!!

Hat man das einmal erkannt, wird der spätere Erfolg einen noch mehr mit Stolz erfüllen!

Führe diese Übungen mindestens 4 Wochen lang täglich aus:

Wenn Du wirklich Erfolg haben möchtest, so führe diese Trainingsmethoden mindestens 4 Wochen lang täglich aus. Du solltest abwechselnd die Start-Stop-Methode praktizieren sowie die Beckenbodenmuskulatur stärken.

Nur wenn Du auch wirklich am Ball bleibst, wirst Du dein Ziel erreichen und Deine Ejakulation verzögern können.

 

Hier gehts zum Ratgeber*


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox an, dass Sie unseren Datenschutz anerkennen.

Ich erkenne die Datenschutzerklärung der Seite an.